Das freundliche NEIN!

das freundliche NEIN

Im Berufsalltag ist es aus fachlichen, organisatorischen oder persönlichen Gründen immer wieder notwendig, eigene Grenzen zu setzen und „NEIN“ zu sagen.

Dies fällt vielen Menschen schwer und kostet Kraft. Anstatt klar zu kommunizieren bleiben sie dann vage, treten zu entschieden auf oder verstummen hilflos.

Das zu verändern, brauchen wir ein gutes Selbstbewusstsein. Beim freundlichen NEIN geht es darum, den Anderen nicht zu verletzen oder vor den Kopf zu stoßen und dennoch eindeutig und unmissverständlich Nein zu sagen und wenn nötig auch konsequent zu vertreten. 

 

Zu diesem Thema bieten wir offene Seminare aber auch Inhouse Impulsreferate und Workshops.

 

 

 

Ihr Nutzen

 Nutzen:

  • Ein stabiles Selbstwertgefühl ist die Grundlage für authentische Kommunikation. Im Workshop schärfen sie  Ihre Wahrnehmung für ihre innere Sicherheit und Klarheit.
  • Sie lernen, wie sie ihre „Selbststeuerung“ für kritische Situationen steigern können.
  • Sie lernen Wachsamkeit für die Situationen, in denen Sie „Ja „ sagen, obwohl Sie eigentlich „NEIN“ sagen wollen.
  • „Nein-Sagen“ können ohne andere anzugreifen – mit dieser Haltung gelingt es.

 

Inhalte

Inhalte: 

  • So bleiben Sie in schwierigen Situationen gelassen und kommen zum Ziel
  • Ein starkes Selbstvertrauen stoppt  ihre Selbstzweifel, setzt sie weniger unter Druck und hebt ihre Stimmung
  • Die  „königlichen  Muthaltung“  - ein mächtiges Tool: damit  stärken Sie sich selbst und wirken  souverän.
  • Das braucht ein entschlossenes und überzeugendes „NEIN“
  •  

 

Teilnehmer

Teilnehmer:

Menschen, die „wenn es darauf ankommt, souverän und überzeugend auftreten wollen. Menschen, die im Privaten und Beruf häufig die Erfahrung machen, dass sie nicht die Dinge tun, die Ihnen zum Erfolg weiterhelfen, sondern die, die Andere von Ihnen  erwarten. 

Wir wollen befähigen, selbstbewusst zu handlen und führen.


Unser Angebot richtet sich an folgende Personen in Führungssituationen:

  • erfahrene Führungskräfte mit dem Wunsch, dass eigene Verhalten zu reflektieren und Stärken auszubauen
  • Geschäftsführer in kleinen bis mittelständischen Unternehmen
  • Menschen im Rollenwechsel (z. B. vom Kollegen zum Vorgesetzten)

 

Konzept

Konzept / Methodik

Die bbs akademie verbindet in Lernsituationen konsequent die Bearbeitung praxisbezogener Anliegen mit der Erarbeitung theoretischer Modelle. Dabei greifen wir auf neurowissenschaftliche Erkenntnisse zurück, um lebendige Lernsituationen zu gestalten, emotionales Erleben zu ermöglichen und damit Transfer in die Praxis zu verstärken.Lernen entsteht dabei aus mehreren Impulsen und Erfolgsfaktoren, so dass einzigartige Lernsituationen aus der Praxis für die Praxis entstehen.

Das Trainerteam bietet Ihnen Fach- und Methodenkompetenz, einen psychologischen Hintergrund, langjährige Erfahrung in der Geschäftsführung und Beratung von mittel-ständischen Unternehmen und persönliches Engagement für Sie als TeilnehmerIn. Theorieinputs mit Praxistransfer, Kleingruppenarbeit, Fallbeispiele.

Termine / Kosten

Wieder ab MAI 2016 unverbindliche Voranmeldungen sind möglich.

die Investititon beträgt 420.-- EUR (zzgl. 19% MwSt.) JedeR weitere TeilnehmerIn der Firma erhält 10% Rabatt!

Darin enthalten sind:

1 Aktiver Trainingstag
1/2 Tag: Vertiefung, Ihre Fragen aus der Praxis, Austausch Erfahrungen
Skripte für alle Trainigstage
Ausführliche Beispiele als Anregung und Idee zur Umsetzung.
Arbeitsblätter, Checklisten, Schritt-für-Schritt Anleitungen für die Praxis.

Heiß- und Kaltgetränke während den Trainingtagen
Snacks in der Vormittags- und Nachmittagspause sowie Mittagessen an den Trainingstagen.
Teilenahmezertifikat

Seminarort ist für die Trainings und die Gruppencoaching: die Evangelische Akademie in Bad Boll 

zur Teminübersicht, Reservierung und Buchung

 

Ihre Trainerin

 

Ihre Trainerin:

 

Susanne Zettl-Röhrer

Geschäftsführerin der bbs Beratungsgemeinschaft GmbH

Jahrgang 1960

Diplom Sozialpädagogin (BA), systemische Beraterin und Supervisorin, Systemische Organisationsberaterin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)

Seit 25 Jahre als Supervisorin und Trainerin für Unternehmen, Kliniken und psychosoziale Einrichtungen tätig.

Meinen Arbeitsstil habe ich über viele  intensive und beeindruckende Erfahrungen entwickelt:

Die Ausbildungen zur systemischen Beraterin, zur  Supervisiorin und Organisationsberaterin, Weiterbildungen in Gesprächsführung, im systemisch-lösungsorientierte Beratungsansatz, in kreativen Methoden verschiedener therapeutischer Richtungen. Ebenso die vielfältigen beruflichen und persönlichen Erfahrungen in den Begegnungen mit Menschen, mit mir selbst, dabei auch die Körperarbeit und der Ausdauersport.

 

 

   
© bbs Beratungsgmeinschaft GmbH